Aktuelles

28.05.2020

siehe Startseite

19.05.2020

Besuche sind leider weiterhin verboten! Es gibt kein Besuchsrecht!

Wir setzen die Verfügung weiterhin vollumfänglich um. Der Landkreis hat weiter entschieden, dass es kein Besuchsrecht gibt. Wir bedauern die Situation sehr und bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir uns an Gesetz und Recht halten. Wir schreiben nicht die Verfügung, wir halten uns aber an diese.

Es gilt weiterhin nach Ziffer VII der Verfügung. :
Das Betreten von stationären Einrichtungen der Pflege nach § 36 Absatz 1 Nr.2 IfSG mitAusnahme von Hospizen ist untersagt.

Die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen stehen für Besuche in der Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Ostholstein vom 17.05.2020

Für die Besuchsmöglichkeit müssen von uns Konzepte erarbeitet und abgestimmt werden, sowie technische Voraussetzungen geschaffen werden (hier sind wir von der Lieferverfügung und Liefergeschwindigkeit abhängig). Betrieblich muss sichergestellt werden, dass die Besuchsorganisation und Besuchs-Durchführung parallel zu dem normalen Betrieb erfolgen kann.

Wir sind bemüht, zeitnah Besuche zu ermöglichen, müssen aber die Gesetze und Vorschriften berücksichtigen. Hierzu befinden wir uns derzeit in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und Berufsgenossenschaft, um rechtskonforme Besucherlösungen für Besucher, Bewohner und Mitarbeiter zu finden. Vor dem voraussichtlichem 28.05. werden keine Besuche möglich sein, danach nur nach Abstimmung mit der Verwaltung.

Wir bitten aber auch um Verständnis, dass es ein wenig dauert. Wir müssen die Regelungen vernünftig und richtig umsetzen. Der Virus darf nicht in die Einrichtung hereingetragen werden – dem ist alles unterzuordnen.

Um falsche Vorstellungen über den Ablauf der zukünftigen Besuche vorzubeugen, werden – Stand heute – folgende Punkte gelten. Wenn es losgeht, werden wir Sie entsprechend im Detail informieren:

  • Besuche werden kontaktlos erfolgen müssen, Berührungskontakte sind verboten
  • Besucher und Besuchte sind durch eine durchsichtige Wand getrennt
  • Es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • Besuche müssen terminlich abgestimmt werden und sind zeitlich begrenzt (Planungsstand heute 30 oder 45min), um Allen eine Besuchsmöglichkeit zu ermöglichen
  • Es wird bei allen Besuchen ein Mitarbeiter anwesend sein müssen, um zu verhindern, dass Dritte dazukommen
  • Der Besuch ist nur durch eine feste Kontaktperson möglich, die nicht verändert werden kann
  • Sie müssen den angeordneten Hygieneregeln nachkommen, insbesondere die Durchführung einer Händedesinfektion, ggf. auch das Tragen weiterer Schutzkleidung.
  • Sie müssen frei von Symptomen einer Atemwegserkrankung sein.
  • Sie dürfen nicht durch SARS-CoV-2 infiziert sein.
  • Sie dürfen keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten gehabt haben.
  • Besuche werden dokumentiert

Diese Vorgaben sind so vom Kreis und Landesregierung, sowie Gesundheitsamt vorgegeben und auch wir wünschen uns schnell eine Besserung dieser Situation.

Weitere aktuelle Informationen zu dem Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie auf der Seite des Robert Koch Institutes hier

Informationen vom Kreis unter Corona-Virus aktuell

Bitte rufen Sie uns bei allen Fragen an.